Offizielle Webseite der Kassenzahnärztlichen Vereinigung und der Zahnärztekammer Hamburg

Das Portal für Zahnärzte
und Praxisteams
Information der Zahnärztekammer und der KZV Hamburg

Happy Birthday – LAJH feiert 40. Geburtstag im Rahmen der Tierischen Zahnpflegestunde im Tierpark Hagenbeck

Seit 1979 hat es die LAJH in Hamburg übernommen, im Rahmen des gesetzlichen Auftrages zur zahnärztlichen Gruppenprophylaxe in Schulen und Kindergärten Maßnahmen zur Verhütung von Zahnkrankheiten zu fördern. Patenzahnärzte und 22 Mitarbeiterinnen sind hier im Einsatz. Die Arbeit der LAJH ist eine echte Erfolgsgeschichte: In der zahnärztlichen Praxis zeigt sich ein deutlicher Rückgang der Karieserkrankungen im Milchgebiss im Verlaufe der vergangenen Jahrzehnte.

Seit nun mehr als 40 Jahren ist die LAJH in Hamburg aktiv. Generationen von Hamburgern haben von verbundenen Patenzahnärzten und Mitarbeiterinnen der LAHJ die Grundzüge für die richtige Zahnpflege von Kindesbeinen an vermittelt bekommen. „Mehr als 4 Millionen Zahnbürsten hat die LAJH in den vergangenen 40 Jahren an Hamburgs Kinder ausgegeben – meist in Verbindung mit Zahnputzunterricht. Allein im Jahr 2018 haben wir 12.000 Stunden Zahnputzunterricht gegeben. Den Erfolg der Prophylaxe sehen wir täglich in der zahnärztlichen Praxis – Karies bei Hamburger Kindern ist im Vergleich zu den vergangenen Jahrzehnten rückläufig“, berichtet Konstantin von Laffert, Vorsitzender der LAJH.

Die traditionelle  „Tierische Zahnpflegestunde“ im Tierpark Hagenbeck hat die LAJH in diesem Jahr zum Anlass genommen, um den 40. Geburtstag mit den Kindern im Tierpark zu feiern. Und wie es sich für eine richtige Geburtstagsfeier gehört – durften hier Essen und Trinken nicht fehlen. Aber: Statt Kuchen, Torte und Brause fanden hier Rohkost, frische Früchte und Mineralwasser reißenden Absatz bei den 8- bis 10-jährigen Kindern. Es geht also. Auch konnten interessierte Kinde1 das Glücksrad drehen, um Gewinne einzustreichen, die an die Zahnpflege erinnern sollen.

Aber natürlich stand ganz oben auf der Tagesordnung der Kinder, wie es die Tiere mit der Pflege der Zähne halten. Zahngesundheitslehrerinnen der LAJH erklären den Kindern – als Motivation zur eigenen Zahnpflege – bei Rundgängen durch den Tierpark Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Zähne bei Löwen, Elefanten und Mandrills. Die Gebisse der Tiere wurden mit dem menschlichen Gebiss verglichen, wobei sich erstaunliche Ähnlichkeiten ergaben. Die Kinder sahen beispielsweise, dass der Mandrill sehr ähnliche Zahnformen wie der Mensch hat. Sein Gebiss ähnelt sehr dem menschlichen, da sich die Affen im Prinzip genauso „gemischt“ von Pflanzen und Kleintieren ernähren wie die Menschen. Es ist kein Gebiss für „Spezialisten“ wie das der Löwen, deren Gebiss sich bedingt durch ihre Nahrung stark vom menschlichen Gebiss unterscheidet.

Insgesamt hat die LAJH an zwei Tagen mehr als 520 Schülerinnen und Schüler aus Hamburger Grundschulen eine besondere Unterrichtseinheit zu Teil werden lassen. Damit steigt die Zahl der Hamburger Kinder, die die LAJH seitdem Jahr 1993 in den Tierpark Hagenbeck eingeladen hat auf 18.300!

Weitere Fotos der LAJH-Aktion und Hinweise zu den Mediatheken der Redaktionen, die umfänglich über die Tierische Zahnpflegestunde im Tierpark berichtet haben, finden sich auf:

www.LAJH.de/aktionen/