Offizielle Webseite der Kassenzahnärztlichen Vereinigung und der Zahnärztekammer Hamburg

Das Portal für Zahnärzte
und Praxisteams
Information der Zahnärztekammer und der KZV Hamburg

Vertrauensbeweis: Von Laffert für weitere vier Jahre an die Spitze der Zahnärztekammer gewählt

Die Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer hat den Vorstand für die 18. Amtszeit gewählt. Große Spannung im fünften Wahlgang: 4 Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich für einen Posten.

Der Tradition der Kammer folgend, übernahm der Alterspräsident – in dieser Amtsperiode Dr. Helmut Pfeffer – die Leitung der konstituierenden Delegiertenversammlung. Wichtigstes Thema: Die Wahl eines neuen Vorstandes. Dr. Pfeffer leitete seine Rede mit den Worten ein „…seit 34 Jahren bin ich hier Mitglied – ich glaube da waren einige Delegierte noch nicht einmal geboren…“. Sodann hob er die besondere gesellschaftliche Verantwortung der Zahnärzteschaft hervor. „Wir haben ein hohes Ansehen in der Bevölkerung insbesondere da die zahnärztliche Prophylaxe und Therapie auf hohem Niveau zu guten Ergebnissen geführt hat, die international zur Spitzengruppe gehören. Lassen Sie uns durch unser Verhalten dafür sorgen, dass dies so bleibt und wählen Sie einen Vorstand, der hier das Beste für uns und unsere Patienten tun kann.“

Mit diesen Worten von Dr. Pfeffer im Hinterkopf wählten die Delegierten dann den Vorstand. Mit 22 von 23 möglichen Stimmen hat die Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Hamburg Konstantin von Laffert zum Präsidenten wieder ins Amt gewählt.  Sichtlich stolz und erfreut über das eindeutige Ergebnis nahm von Laffert die Wahl an. Mit einem ebenso guten Ergebnis wiedergewählt wurde der Vizepräsident Dr. Thomas Einfeldt. Auch die Vorstandsmitglieder Dr. Maryla Brehmer und Dr. Thomas Clement wurden mit nur einer Enthaltung wieder in den Vorstand gewählt. Ein großer Vertrauensbeweis für den alten und neuen Vorstand. Eine faustdicke Überraschung hielt dann der fünfte und letzte Wahlgang für den 5. Posten im Vorstand bereit: Gleich vier Mitglieder der Delegiertenversammlung bewarben sich um den einen Posten. Alle Bewerber hielten eine kurze Rede – im Anschluss  wurden die Delegierten an die Wahlurnen gerufen. Als Wahlsiegerin daraus ging Dr. Kathleen Menzel hervor. Ungläubig und zugleich freudig überwältigt nahm sie das Votum der Versammlung an. Die 32jährige ist angestellte Zahnärztin und die jüngste Vertreterin, die jemals in der Geschichte der Zahnärztekammer Hamburg in das höchste Gremium der Selbstverwaltung gewählt worden ist.

Der Vorstand hat bereits die Geschäfte aktiv aufgenommen. Die erste Vorstandssitzung der neuen Amtsperiode ist am 4. Februar 2019 abgehalten worden.