Offizielle Webseite der Kassenzahnärztlichen Vereinigung und der Zahnärztekammer Hamburg

Das Portal für Zahnärzte
und Praxisteams
Information der Zahnärztekammer und der KZV Hamburg

Wissenswertes zur Azubi-Akquise – Das dürfte für Sie von Interesse sein.

Am 24.10.2019 fand in der Agentur für Arbeit Hamburg erstmalig eine informative Veranstaltung rund um das Thema Ausbildung in Gesundheits-und Pflegeberufen statt.

Unter dem Motto „Gesundheitstag“ lud die Fachgruppe Gesundheit Azubi Plus der Jugendberufsagentur zu einem Update für die Azubi-Akquise bestimmter Ausbildungsberufe ein.
Neben Vorträgen von Vertretern des Bundesamts für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben sowie der
Asklepios-Klinik, war auch die Zahnärztekammer Hamburg, vertreten durch Frau Dr. Brehmer, als Referentin präsent.

Azubi Plus.
Ist Ihnen das eigentlich ein Begriff?
Oder anders:
Wir alle müssen uns Fachkräfte von morgen sichern, sehen uns aber schon lange mit den Nachwuchssorgen konfrontiert.
Unsere gemeinsamen Wünsche sind:

  • Die Suche nach passgenauen Bewerberinnen und Bewerber für unsere derzeit unbesetzten Stellen
  • Professionelle Delegation bzgl. der Vorauswahl der Auszubildenden
  • Kostenfreie Veröffentlichung unserer Ausbildungsstellen im Internet
  • Eine persönliche Kontaktperson rund um das Thema Ausbildung
  • Individuelle Informationen zu möglichen Fördermöglichkeiten
  • ZFA-Ausbildung, Ausbildungstouren, Bewerbertage ... Wie gehen wir vor?

Wer hörte sich unsere Bedürfnisse an?
Die Teilnehmer/Zuhörer dieses Gesundheitstages waren Berufsberater/innen und Ausbildungsvermittler/innen aus ganz Hamburg, also diejenigen, die für die passgenaue Vermittlung von Auszubildenden und Fachkräften verantwortlich sind.

Unter dem Motto „Ausbildung ZFA–Berufskunde, Chancen und Wandel“ legte Dr. Brehmer den Fokus auf das stetig wachsende Anforderungsprofil und die Parameter für die Berufswahl ZFA.
Welche Kriterien müssen erfüllt sein, von Schulbildung und Sprachkenntnissen über Soft Skills, Aufgabenvielfalt, technischem Geschick und vielem mehr, damit Ausbildung gelingt?
Erfolgreiche Ausbildung und Ausbildungszufriedenheit sind schließlich die Voraussetzung für den Verbleib im Beruf.
Ist der ZFA-Beruf ein Beruf für jeden? Mitnichten und schon gar nicht für die Übriggebliebenen.
Wenn Unterstützung durch abH (ausbildungsbegleitende Hilfe) und ASA (assistierte Ausbildung) absehbar ist, ist eine Klärung im Vorwege mit dem Ausbilder unumgänglich.
Gelingensfaktoren einer erfolgreichen Ausbildung wurden klar kommuniziert, ebenso mögliche Reibungspunkte, die durch die richtige, passgenaue Auswahl von Azubi Plus, vermieden werden können.
Kurzum: Das sich wandelnde ZFA-Berufsbild wurde ins rechte Licht gerückt. Und das war überfällig. Die anschließende Fragerunde zeigte, dass die Teilnehmer/innen des Gesundheitstages dankbar waren für das „Update ZFA“.

Wenn Sie, liebe Kolleginnen und Kollegen, den Glauben an die ZFA-Ausbildung und somit an Ihre eigene Personalpolitik weiterhin mit Herzblut aufrecht erhalten und sich weiterhin beherzt der Suche nach „Ihren“ Auszubildenden widmen, dann nutzen Sie  unser Netzwerk und den direkten Kontakt zur Jugendberufsagentur.

Kontakte und weitere Informationen  zu Azubi Plus finden Sie unter:
                    
Dr. Maryla Brehmer
Vorstandsmitglied
(Referat Praxismitarbeiterinnen)