xxxcomics.org
Toggle navigation

Alterszahnmedizin

Die Bundeszahnärztekammer und das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) stellen zehn Kurzfilme vor, die Angehörigen pflegebedürftiger Personen Hinweise zur Mund- und Zahnpflege geben.

Die zehn Kurzfilme stehen auf YouTube zur Verfügung. Link

Die Erklärvideos sind bewusst verständlich und kurz gehalten, um keine Barriere für Interessierte zu schaffen. Sie sollen die breite Masse aufklären, denn 1,3 Millionen und damit etwa die Hälfte der pflegebedürftigen Menschen werden in Deutschland Zuhause von Familienangehörigen oder nahestehenden Personen gepflegt – ohne professionelle Unterstützung. Vor diesem Hintergrund wurden die wichtigsten Hinweise zur Mund- und Zahnpflege zusammengefasst.

Einige der Themen:

  • Tipps für die Mundpflege bei Menschen mit Behinderung
  • Suppe oder Kauen? Zahngesunde Ernährung im Alter
  • Gezielt Erkrankungen vorbeugen - Zahnpflege für Pflegebedürftige
  • Schlecht gepflegte Zähne können krank machen - Risikofaktoren für die Mundgesundheit

Artikel "Krankenbeförderung zur Zahnarztpraxis" aus dem Hamburger Zahnärzteblatt 08-2017

Kollegen, die Hausbesuche für Patienten anbieten, kennen die im Folgenden
beschriebene Problematik: Manche Patienten können auf Grund verschiedener
Behinderungen nicht ohne weiteres unsere Praxen aufsuchen. Andererseits können wir manche Behandlungen in Wohnung oder Pfl egeheim nicht vornehmen, sei es die Anfertigung von Röntgenaufnahmen oder auch chirurgische Maßnahmen.
Wie bekommen wir diese Patienten patienten- und kassenrichtliniengerecht in unsere Praxis?

Mehr

Ratgeber "Aufsuchende Zahnmedizin für Pflegebedürftige"

Ein Ratgeber, veröffentlicht von der Zahnärztekammer Hamburg im Rahmen der Sonderfortbildung "ZahnMedizin für Pflegebedürftige" am 1. April 2017.

Für Praktiker, die Patienten aufsuchen wollen, weil diese Schwierigkeiten haben, die Praxis aufzusuchen. Der Text gibt Ratschläge für Zahnärzte, die noch wenig Erfahrung mit Hausbesuchen oder der Betreuung von Pflegeeinrichtungen haben.

 

Mehr

Weitere lohnende Ziele ...

... sind unter anderem diese Angebote:

  • Die Homepage der Deutschen Gesellschaft für AltersZM; bitte etwas stöbern, dort finden sich Schulungs-CDs usw.   Mehr
  • Homepage Zahnärztekammer Baden-Württemberg. Unter „Zahnärzte“ finden sich allerlei Infos.  Mehr
  • Die Hessen! Unter Zahnärzte – AltersZahnmedizin – Materialien für Schulungszahnärzte – verschiedene Checklisten.   Mehr
  • Sachsen-Anhalt bietet auch mehre gute Hinweise:
    Menschen-mit-Behinderung
    Senioren
    Handbuch-der-Mundhygiene
  • Bundeszahnärztekammer. Stichwort AltersZahnmedizin. Dort findet sich auch ein Leitfaden für Zahnärzte: Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde unter den besonderen Aspekten des Alterns, 26 Seiten, aber sehr allgemein  Mehr
  • Ein interessantes Interview. Alterszahnheilkunde und Prophylaxe: Wie sollte die Versorgung von Senioren heute und in Zukunft aussehen?   Mehr
  • Infos der Stadt Frankfurt a.M. Gesundheitsamt: Handlungsempfehlung Mundhygiene bei pflegebedürftigen Menschen.   Mehr
  • Infos der Stadt Frankfurt a.M. Gesundheitsamt: Praxishinweise für den Pflegealltag – zum Thema Mundgesundheit.  Mehr
  • http://www.frankfurt.de/sixcms/media.php/738/Ratgeber_Mundgesundheit.pdfInfos der Stadt Frankfurt a.M. Gesundheitsamt: Ein Skript zur Schulung in der Ausbildung   Mehr