Direkt zu den Inhalten springen
Zwei junge Frauen recherchieren über das Handy im Internet

Fragen und Antworten zur Ausbildung ZFA für Interessentinnen und Interessenten

Toll, dass du dich für den Beruf mit dem strahlensten Lächeln interessierst! Schon den Film ZFA bei BerufeTV der Arbeitsagentur gesehen?

Oder den Clip zum Beruf von einer Hamburger Auszubildenden zur ZFA? Es gibt viele tolle Videos zur ZFA bei youtube.

Wir brauchen dich in der Zahnarztpraxis, denn ohne dich geht in der Praxis nix. Am wichtigsten sind für den ZFA-Beruf:

  • Du magst Menschen und möchtest gern am Patienten arbeiten
  • Du weißt, dass Du jeden Tag mit dem Zahnarzt oder der Zahnärztin am Behandlungsstuhl sitzt
  • Du hast Lust, ebenfalls am Empfang einer Zahnarztpraxis zu arbeiten
  • Du weißt, dass der Beruf viel mit Hygiene zu tun hat

Ausbildungsvergütung (Erhöhung kommt zum 01.08.2022)

  • 1. Ausbildungsjahr  870,00 €
  • 2. Ausbildungsjahr  910,00 €
  • 3. Ausbildungsjahr  970,00 €

 

 

 

 

  • Allgemeine zahnärztliche Praxis (z.B. dein Zahnarzt, wo du selber in Behandlung bist)
  • Kinderzahnarztpraxis
  • Kieferorthopäde
  • Mund- Kiefer und Gesichtschirurg
  • Im Krankenhaus, sofern es dort eine zahnärztliche Abteilung gibt (UKE und Bundeswehr KKH)

Es gibt dazu noch viele spezialisierte Zahnarztpraxen. Auch dort kannst du grundsätzlich die Ausbildung zur ZFA machen. Du hast also die freie Auswahl an Praxen. Schaue am besten mal nach, welche Praxen nicht so weit von deinem zu Hause entfernt sind. Die Berufsschule ist übrigens in Wilhelmsburg. Da musst du 2x die Woche jeweils einen halben Tag zum Unterricht.

Die Zahnärztekammer Hamburg bietet Ausbildungsplatz-Suchenden auf der Stellen- und Praxisbörse der Hamburger Zahnärzte die Möglichkeit, dein Ausbildungs-Gesuch (also deine Suche nach einem Ausbildungsplatz) kostenfrei online zu stellen. Gern kannst du auch deinen Praktikumswunsch auf der Ausbildungs-Gesuche-Website online stellen.

Oder du suchst bei den Ausbildungsplatz-Angeboten der Zahnarztpraxen nach deinem zukünftigen Ausbildungsplatz.

Tipp

Deine Bewerbung für die Zahnarztpraxis hast du bestimmt schon fertig. Schau doch jeweils die Websiten der dich interessierenden Zahnarztpraxen an. Oft kannst du deine Bewerbung auch direkt an die Praxis mailen. Außerdem kannst du schon schauen, ob dir das Team, die Praxis und die angebotenen Behandlungen der Zahnarztpraxis gefallen. Ein vorher geführtes Telefonat mit der Praxismanagerin öffnet dir bereits die erste Tür zum Traum-Ausbildungsplatz.