Offizielle Webseite der Kassenzahnärztlichen Vereinigung und der Zahnärztekammer Hamburg

Verjährung von Forderungsansprüchen

Information der KZV Hamburg

Verjährung von Forderungsansprüchen

Am 31. Dezember 2018 verjähren alle Ansprüche der Zahnärzte aus 2015. 

Die Verjährung wird unterbrochen, 

  • wenn der Schuldner den Anspruch anerkennt (z.B. durch Teilzahlung, Zinszahlung). Die Verjährungsfrist beginnt dann vom Zeitpunkt dieser Anerkenntnisse ab neu zu laufen,
  • wenn Klage erhoben wurde,
  • wenn ein Mahnbescheid zugestellt wurde. Ein Mahnschreiben unterbricht die Verjährung nicht,
  • wenn der Anspruch im Konkurs geltend gemacht ist,
  • wenn Zwangsvollstreckungsmaßnahmen eingeleitet worden sind. 

Wir raten dringend, alle Forderungen aus 2015 zu überprüfen und geltend zu machen und auf die Unterbrechung der Verjährung zu achten. Für die Berechnung der Verjährung ist nicht das Rechnungsdatum maßgebend, sondern der Zeitpunkt, in dem die Forderung fällig ist, und das ist der Zeitpunkt, in dem der Zahnarzt seine Leistungen erbracht hat.

Wenn eine in 2015 fällig gewordene Forderung erst jetzt in Rechnung gestellt wird, kann sie trotz Rechnung am 31. Dezember 2018 verjähren, wenn nicht unterbrochen wird durch ... siehe oben.

Kontakt

Kassenzahnärztliche Vereinigung Hamburg

Katharinenbrücke 1 | 20457 Hamburg